Fortbildungsreihe des Bürgerforum Berlin e.V.: Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Berliner Stadtkerns

Die Berliner wissen wenig über die Mitte ihrer Stadt: weder wo sie liegt, noch wie alt sie ist, wie sie vor 1933 ausgesehen hat und was heute von ihr noch übrig ist. Und erst recht besteht in der Berliner Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung Unklarheit darüber, wie Berlin mit seiner Mitte künftig umgehen sollte.

Das Bürgerforum Berlin e.V. greift diese Tatsache auf. An acht Vortrags- und Diskussionsabenden stellen sich Fachleute dem Gespräch. Ausgehend von den zurückliegenden vier Abenden, die dem „Blick zurück“ gewidmet waren, richten sie im Mai und Juni den „Blick nach vorn“. So werden Fragen des Verkehrs, Planungen der neuen Mitte, Fragen der Umsetzung und eben der möglichen Zukunft des Zentrums diskutiert. Die Veranstaltungen bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden. Der Eintritt ist frei (Spende erbeten).

Ort: “Berlin-Saal” der ZLB in der Breiten Straße 36 (2. OG)

Nächster Termin:

19.05.2015 (18.30-20.30 Uhr)

Bodo Fuhrmann (Verkehrsplaner):Fragen des Verkehrs”

 

Download des Programms

 

Veröffentlicht unter Stadtgeschichten
Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*